Kommunalwahl 2024

Unsere Kandidaten
für Waren Müritz

Frank Müller

Frank Müller, 38

Immobilienkaufmann

8C9A2137

Dirk Kriwolat, 48

Telekommunikations-elektroniker

Portrait

Tony Wachholz, 28

Unternehmer

Janine Korth Portrait

Janine Korth, 44

Bürokauffrau

PXL_20240228_102117494.LONG_EXPOSURE-02.ORIGINAL~3

Gerd-Michael
Röper, 62

Technischer Berater

photo_2024-03-13_14-13-52

Rosa Lange, 58

Lehrausbilderin

Raoul Bajorat V1

Raoul Bajorat, 54

Dipl. Ingenieur

Marco Gollnast1

Marco Gollnast, 46

Unternehmer

8C9A2181

Anselm
Kreuzberger, 76

Holzverarbeitung

Steffen Ulbrich

Steffen Ulbrich, 48

IT Berater

Antonio

Antonio
Ungureanu, 41

Baustofftechniker

Birgitt Kropp

Birgit Kropp, 68

exam. Altenpflegerin

Wolfgang

Wolfgang Dreier, 80

Unternehmer

photo_2024-03-17_18-39-36 (2)

Eckhard Peatz, 72

Dipl. Ingenieur

Programm

Unser Programm für WAREN MÜRITZ

  • Finanzielle und organisatorische Unterstützung für lokale Vereine erhöhen, um ihre Arbeit und Angebote zu stärken.
  • Eine Online-Plattform und eine App entwickeln, die Veranstaltungen, Kulturangebote und Vereinsaktivitäten bündeln und sichtbar machen.
  • Kulturförderprogramme auflegen, die lokale Künstler, Musiker und Kulturschaffende unterstützen, um ein vielfältiges Kulturprogramm in Waren zu gewährleisten.
  • Investitionen in den Bau und die Sanierung von bezahlbarem Wohnraum, um Familien und jungen Menschen attraktive Wohnmöglichkeiten zu bieten.
  • Weiterentwicklung eines familienfreundlichen Umfeldes, Ansiedlung von weiteren Kinderärzten.
  • Verbesserung der Infrastruktur in Wohnquartieren, einschließlich Spielplätzen, Grünflächen und Stränden.
  • Ein neues Parkplatzkonzept entwickeln, das die Verfügbarkeit von Parkraum verbessert und gleichzeitig den Verkehrsfluss optimiert. Bau eines Parkhauses.
  • Einführung von Parkleitsystemen und smarten Parklösungen, um die Suche nach freien Parkplätzen zu vereinfachen.
  • Förderung alternativer Mobilitätsformen wie den öffentlichen Nahverkehr, um den Druck auf den Parkraum zu verringern. „MÜRITZ-rundum“ bezahlbar gestalten.
  • Strenger Haushaltsplan, der Einsparungen priorisiert und Effizienzsteigerungen in der Stadtverwaltung sucht, um Steuererhöhungen zu vermeiden.
  • Wirtschaftsförderung durch Vereinfachung bürokratischer Prozesse und Unterstützung bei der Digitalisierung für kleine und mittelständische Unternehmen.
  • Prüfung alternativer Finanzierungsmodelle für städtische Projekte, um die Belastung für Bürger und Unternehmen zu minimieren.
  • Entwicklung von Energie- & Netzkonzepten, die den lokalen Bedürfnissen entsprechen und Landschaftsschutz berücksichtigen. Energieeffizienzmaßnahmen bei städtischen Einrichtungen.
  • Weiterentwicklung des Forstkonzeptes, Ausweisung von Reitwegen.
  • Schutz und Aufwertung natürlicher Landschaften rund um Waren, um die biologische Vielfalt und Erholungswerte zu erhalten. Waldbestand erhöhen – Aufforstung fördern
  • Investitionen in die Sanierung und Modernisierung von Schulgebäuden, um eine zeitgemäße Lernumgebung zu schaffen.
  • Ausbau der Ganztagsbetreuung und moderner Hortangebote, um Familien zu unterstützen und Bildungschancen zu verbessern.
  • Förderung des Sports und Ausbau von Sportstätten, um Kindern und Jugendlichen vielfältige Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung zu bieten.